GAZELLE Cabby – der Familientransporter

Das Cabby des niederländischen Herstellers Gazelle ist ein solides Transportfahrrad, das sich leicht und wendig fahren lässt. Die stabile Konstruktion basiert auf einem Rahmen aus Aluminium, auf den der Hersteller 10 Jahre Garantie gibt. Für jahrelangen Fahrspaß sorgt eine gute Rahmengeometrie mit aufrechter Sitzhaltung. Angetrieben wird das Transportrad ganz klassisch mit einer Shimano 7-Gangnabe. Zwei Rollenbremsen sorgen für Verzögerung. Der Rahmen ist in einer Höhe lieferbar. Damit unterschiedlich große Personen damit bequem fahren können, lässt sich die Sattelhöhe durch einen Schnellspanner werkzeuglos einstellen.

Image

In den Niederlanden werden solche Transportfahrräder als Bakfietsen bezeichnet, ein Rad mit Kiste („bak“). Beim Cabby hat man weitgehend auf hartes Material verzichtet. Sicherheit gewährt ein Profil auf Aluminium auf das eine robuste und wetterfeste LKW-Plane (Tarpaulin) gezogen worden ist. Diese Transporteinrichtung funktioniert fast schon wie eine Tasche, denn Sie ist abnehmbar. Das macht das Verstauen des Rades in einem Durchgang oder Fahrradkeller einfacher. In der Transportkiste des Rades ist eine Sitzbank untergebracht, die ausreichend Platz für zwei kleine Passagiere bietet. Falls nur ein Kind an Bord ist, erweist sich der dritte, mittig platzierte Sicherheitsgurt als ungemein praktisch. Die Rückenlehne ist gut gepolstert und bequem. Konstruiert ist das Rad für Kinder von 1 bis 6 Jahren.

Image

Die Gesamtlänge des Cargobikes beträgt 2,55 m und ist damit deutlich länger als bei einem gewöhnlichen Fahrrad, das i. d. R. ca. 1,80 m misst. Durch die längere Radachse ist der Wendekreis größer als normalerweise. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit fährt sich das Rad aber gut und sicher. Eine Hilfe ist für viele Anfänger beim Anfahren ein relativ weiter Blick nach vorne und nicht auf die lange Konstruktion vor einem.

Das Cabby lässt sich aber nicht nur sicher fahren, sondern auch gut abstellen. Ein breiter Ständer sorgt für sicheren Stand. Durchdacht ist auch der Umschlagschutz des Lenkers, damit das Vorderrad beim Abstellen gerade ausgerichtet bleibt.

Für das Gazelle Transportrad sind auch weitere Accessoires erhältlich. Für den sicheren Baby-Transport in einem Maxi-Cosi® Kindersitz sind Gazelle-Cabby-Adapter erhältlich, die an zwei Stellen in der Transportkiste angebracht werden können. Bei widrigen Witterungsverhältnissen ist ein Regenschutz sinnvoll. Lieferbar sind eine Abdeckhaube zum Parken des Rades im Freien oder ein Regenschutzzelt für die Fahrt.

Image

 

Fazit:

Das Cabby ist ein besonders leichtgängiges Cargobike für Lang- und Kurzstrecken – perfekt in der Stadt, aber auch gut geeignet für Touren und Ausflüge in flachen oder leichthügeligen Gegenden. Es ist eine moderne Konstruktion mit hohem Fahrradkomfort für Groß und Klein. Die Sitzbank ist bequem und relativ weich, ausgelegt für zwei Kinder und genügend Platz, um Einkaufstaschen, Spielzeuge usw. unterzubringen. Hinten sorgt ein extra langer Gepäckträger für die Unterbringung zusätzlicher Einkäufe oder einen weiteren Kindersitz. Außergewöhnlich ist die patentierte, einklapp- und abnehmbare Transportkiste. Zusammengeklappt und herausgenommen, benötigt das Rad beim Abstellen (z. B. im Fahrradschuppen, in der Garage oder auf dem Gehweg) wenig Platz. Durch das optimierte Gewicht fährt es sich deutlich leichter als traditionelle Cargobikes mit einer Holzkiste.

Wie beim niederländischen Traditionshersteller üblich kommen hochwertige und langlebige Materialien zum Einsatz. Produziert in den Niederlanden entspricht es strengen Gazelle-Sicherheitsrichtlinien und hochwertige Sicherheitsgurte. Die erlaubte Zuladung in der Transportkiste ist übrigens 75 kg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s