Hollandrad richtig vor Diebstahl schützen

In Amsterdam werden sicherlich immer noch mehr Fahrräder gestohlen als in Deutschland, aber viel sicherer ist es in einigen deutschen Städten auch nicht mehr. Grund genug, sich im Nachbarland einmal  umzuschauen, wie dort mit dem Thema Sicherheit umgegangen wird.

Niederländen nutzen am häufigsten eine dicke Stahlkette

Ein gutes Rad verdient ein gutes Schloss. In Amsterdam kostet das Schloss manchmal sogar mehr als das Rad selbst, vor allem bei den sogenannten Stationsfietsen am Bahnhof oder bei den zahlreichen Rädern, die an den Kanalgittern festgeschlossen sind.

axa_defender_10AXA Defender Rahmenschloss

Niederländische Fahrräder haben in der Regel ein gutes Rahmenschloss am Rad montiert. Ein ideales Kurzzeitschloss, dass sich schnell und unkompliziert nutzen lässt. Verbunden mit einer Einsteckkette bietet es guten Diebstahlschutz, wenn die Einsteckkette dick und lang genug ist.

Nicht umsonst geben viele Fahrradversicherer, wie die ENRA aus den Niederlanden, vor, dass das Rad an einen festen Gegenstand angekettet bzw. festgeschlossen ist. Bügelschlösser gelten allgemein als die am schwersten zu knackenden Varianten, sind aber vom Umfang oft nicht lang genug für Baum oder Laternenpfahl. Hier haben Schloss-Ketten-Kombinationen mit einer Länge von ca. 110 cm Vorteile, selbst wenn die Sicherheitsstufe nicht ganz so hoch ist wie bei den Bügelschlössern. Gute Faltschlösser versuchen, Länge und Sicherheit zu vereinen und sind auch eine gute Alternative.

2010 axa kette mit Rad dpiAxa Solid Rahmenschloss mit DPI Einsteck-Kette

Grundsätzlich sollte man etwa 10 Prozent vom Fahrradwert in die Sicherheit investieren

Beim Test des unabhängigen, niederländischen Fietserbonds haben zwei Kettenschlösser von ABUS als beste geteste Kettenschlösser abgeschnitten. Das Abus Iven bzw. Ivy. Der Preis liegt um die 50 Euro für das günstigere Abus Iven 8210/85, das eine Kette mit 8 mm aufweisen kann. Sicherheit hat allerdings auch sein Gewicht: 1700 g wiegt das Schloss, das Ivy in der 10 mm Variante sogar knapp 2400 g.

abus iven kette

Neben der Sicherheit des Schlosses ist auch der Abstellort entscheidend. Belebte Plätze sind dunklen Ecken vorzuziehen. Auch ein Wechsel des Abstellplatzes von Tag zu Tag, z.B. beim Pendeln ist sehr sinnvoll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s